Erzähl mir von Ladakh

 

Unterwegs in den Lüften des Himalaja

 

von Adi Traar

 

Mit dem Fahrrad über die höchsten Pässe der Welt, die Besteigung eines Sechstausenders – bleibt da noch Platz für eine innere Reise?

 

Ein weites Tal. Der Indus. In seinem Oberlauf reinigt er Buddhisten das Haupt, weiter flussabwärts schrubben sich Muslime in ihm die Füße. Er schert sich einen Dreck drum. Auch Hindus schöpfen aus der Kraftbrühe Kraft – zurück bleibt die Brühe. Drei Religionen also (Abtrünnige und Geheimbündler nicht eingerechnet) lässt er über sich ergehen, und trotzdem ist er, grob verglichen mit den meisten Gläubigen, der einzige der wirklich im Fluss ist.

 

edition karo, Berlin
160 Seiten, Klappenbroschur

978-3-937881-45-4

14,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Zum Autor

 

ADI TRAAR stammt aus Graz; sein Werdegang ist erst einmal musikalischer Art: Er war 25 Jahre Solo-Oboist im Grazer Philharmonischen Orchester, nunmehr lehrt er an der Kunstuniversität Graz.

Seine alleine unternommenen Abenteuerreisen führten ihn nach Grönland, Island, Norwegen, Kirgistan und Indien, in den Alpen unternahm er zahlreiche Bergbesteigungen. Der Autor veröffentlichte in deutschen, österreichischen und schweizerischen Literaturzeitschriften, im Jahr 2011 einen Kriminalroman sowie seine Reiseerzählungen Ausgerechnet Kirgistan und Erzähl mir von Ladakh.

 

Er war Finalist beim 7. Literaturwettbewerb Wartholz 2014 und gewann den Literaturpreis Irseer Pegasus 2016.

 

 



Von Adi Traar ebenfalls in unserem Verlag veröffentlichtes Buch: